Jan Lisiecki

Klavierabend
 

PROGRAMM

CHOPIN Etüden & Nocturnes

Er ist ein Sunnyboy, ein Sympathieträger, der die Herzen seines Publikums im Sturm erobert. Auf allen großen Bühnen der Welt hat der erst 26-jährige Senkrechtstarter bereits konzertiert. „Der Spiegel“ nennt den Kanadier „eine Sensation“. Die Musik von Frédéric Chopin hat Jan Lisiecki schon früh in den Bann gezogen, weshalb er sich intensiv mit dem Komponisten auseinandergesetzt hat. Davon zeugen auch seine bisherigen Einspielungen: Études (2013) und Works for Piano & Orchestra (2017).

Nun kehrt er zurück und veröffentlicht dieses Jahr sein achtes Album bei Deutsche Grammophon, auf dem er sich in einer Doppel-CD den kompletten Chopin-Nocturnes widmet und den Geist von Chopins Tastenkunst einfängt. Chopins Nocturnes zählen zu den schönsten und beliebtesten Werken der Klaviermusik. Der Komponist filterte die Essenz des Lieds in seine Nocturnes. Die Ausdruckskraft der italienischen Oper und die Freiheit der polnischen Volksmusik inspirierten ihn dazu. Lisieckis sensibles und reifes Spiel ist prädes-tiniert für die Interpretationen von Chopin. Insbesondere die Freiheit der Emotionen fasziniert ihn an den Nocturnes. „Diese Stücke laden dazu ein, zu denken und zu fühlen, was immer man will“, sagt der Pianist. Dabei gäbe es kein „Richtig“ oder „Falsch“, sondern nur das, was die Musik in einem auslöse. Freuen Sie sich auf einen zauberhaften Chopin-Abend. 

Philharmonie Essen - Alfried Krupp Saal
Huyssenallee 53
45128 Essen

Adresse auf Google Maps anzeigen