Anne-Sophie Mutter* Violine
Pittsburgh Symphony Orchestra

Manfred Honeck Dirigent

PROGRAMM

LIGETI „Lontano“ (1967) für großes Orchester
BEETHOVEN Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61
MAHLER Sinfonie Nr. 1 D-Dur „Der Titan“

Stargeigerin Anne-Sophie Mutter kommt mit dem Pittsburgh Symphony Orchestra, einem der führenden amerikanischen Orchester, nach Essen und sorgt für den ersten Saisonhöhepunkt. 

„Wir atmen zusammen, haben eine ähnliche Musizierauffassung“, so beschreibt Anne-Sophie Mutter ihre Zusammenarbeit mit dem österreichischen Dirigenten Manfred Honeck. Er ist bereits in der 15. Spielzeit Chefdirigent des Pittsburgh Symphony Orchestras und erhält für seine unverwechselbaren und richtungsweisenden Interpretationen international große Anerkennung. Die beiden sind seit vielen Jahren künstlerische Partner und haben kürzlich in Pittsburgh nach einem Jahr pandemiebedingter Pause mit der „Together Again Gala“ ein Fest der Musik gefeiert. 

Deutschlands größter Klassik-Star, Anne-Sophie Mutter, zählt den Maestro zu ihren Lieblingsdirigenten: „Ich habe mit ihm wie auch mit dem Pittsburgh Symphony Orchestra inzwischen eine wirklich intensive Beziehung, bei der wir uns austoben.“ Und mit dieser Energie bringen sie Beethovens meisterhaftes und einziges Violinkonzert, mit dem er Musikgeschichte geschrieben hat, zum Leuchten. 

 

*In Kooperation mit der Philharmonie Essen. 

Philharmonie A. Krupp Saal
Huyssenallee 53
45128 Essen

Adresse auf Google Maps anzeigen