Orchestre Philharmonique de Strasbourg

Marko Letonja Leitung
Francesco Tristano Klavier

PROGRAMM

BIZET Carmen-Suite Nr. 1
GERSCHWIN Rhapsody in Blue
RAVEL Suite aus Daphnis et Cloë“ Nr. 2
RAVEL Pavane pour une infante défunte
RAVEL Boléro

Er gehört zu den Top Ten der beliebtesten Werke der Klassik: DER Boléro. Bei der Uraufführung 1928 rief eine Dame: „Der Mann ist ja verrückt!“  Das Besondere ist seine Einfachheit: ein ostinater Rhythmus in der Endlosschleife, eine hinreißende 15-minütige hochvirtuose Orchesterstudie, die sich beständig bis zum Höhepunkt steigert, am Schluss katastrophisch entgleist und in einer Explosion sondergleichen endet.
Das Orchester der europäischen Parlamentshauptstadt Straßburg präsentiert zum Saisonstart außerdem die herzzerreißend schöne, bitter-süße Pavane von Ravel und zusammen mit dem Komponisten und Pianisten Franceso Tristano die jazzig angehauchte Rhapsody in Blue von Gershwin.

Philharmonie Essen - Alfried Krupp Saal
Huyssenallee 53
45128 Essen