Jonas Kaufmann Tenor

N.N. Sopran
Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz
Jochen Rieder Dirigent

PROGRAMM

Arien und Duette aus italienischen Opern

„The world's greatest tenor“ so beschrieb „The Daily Telegraph“ Jonas Kaufmann. Die Opernhäuser der Welt, von der Mailänder Scala bis zur MET, reißen sich um ihn. Seit seinem Debüt an der Metropolitan Opera New York 2006 in „La Traviata“ gehört Jonas Kaufmann zu den Topstars der Klassik. Um Kaufmanns Talent und Karriere zu beschreiben, reichen Superlative kaum mehr aus. In Rekordzeit fliegen ihm die Herzen des Publikums zu. Seine verführerisch schöne Stimme besticht durch Kraft, Leidenschaft und Temperament. 
Die Fachzeitschrift „Opera News“ schrieb über den Tenorissimo: „Seine Intensität und Eleganz, die Geschmeidigkeit seiner Stimme und seine Körpersprache, kombiniert mit seinem strahlenden Aussehen, machen Jonas Kaufmann zum Inbegriff des Opernstars im 21. Jahrhundert.“ Kaufmann ist in den unterschiedlichsten Genres zu Hause. Er liebt es, auf der Bühne zerrissene Charaktere zu verkörpern, sich ganz in die Welt seiner Figuren hineinzuversetzen und ihr Denken und Fühlen glaubhaft zu machen. Strahlender Ritter oder strauchelnder Held – Jonas Kaufmann ist intensiv und wahrhaftig, kultiviert und kraftvoll. An Vielseitigkeit überbietet ihn keiner und Abwechslung hält auch die Stimme flexibel. Er singt Wagner, Verdi, Puccini, französische und italienische Arien, Liederabende und vieles mehr. 
In Begleitung der Deutschen Staatsphilharmonie unter der Leitung von Jochen Rieder und einer Sopranistin lässt der Startenor mit Charme und Charisma in der Philharmonie Essen die italienische Oper hochleben.  

Philharmonie A. Krupp Saal
Huyssenallee 53
45128 Essen

Adresse auf Google Maps anzeigen

gebucht
Kategorie 1 | 224,00 €
Kategorie 2 | 194,00 €
Kategorie 3 | 164,00 €
Kategorie 4 | 140,00 €
Kategorie 5 | 120,00 €